Wo Hilfe gebraucht und geleistet wird

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Autoimmunerkrankungen nehmen seit Jahr-en zu. Aktuell leiden ca. 5 % der Bevölkerung unter solchen Erkrankungen, für die eine Heilung trotz guter Behandlungsmöglich-keiten bisher nicht möglich ist.

 

Zweck der Stiftung ist die schnelle und un-bürokratische Förderung von Menschen mit Autoimmun- und Krebserkrankungen im Landkreis Dachau.

 

Trotz intensiver Forschung ist die genaue Ursache der Erkrankung, bei der das eigene Immunsystem immer häufiger körpereigene Strukturen wie Zellen und Gewebe angreift, weiterhin unklar. Bekannt sind hunderte Autoimmunerkrankungen, wobei sich die Stiftung bei ihrer Unterstützung auf einige Krankheitsbilder verständigt hat. Laut § 2 Abs. 2a der Satzung liegt der Stiftungszweck in der Unterstützung von bedürftigen Perso- 

nen im Landkreis Dachau, die an Gelenk-rheuma (Rheumatoide Arthritis) oder an Wirbelsäulenrheuma (Morbus Bechterew) oder an Haut- (Sklerodermie) oder  Schild-drüsenerkrankungen (Morbus Basedow) leiden oder an Krebs erkrankt sind.

 

Heutzutage sind Autoimmun- und Krebs-erkrankungen so weit verbreitet, dass fast jede Person einen Verwandten hat, der an einer dieser Erkrankungen leidet.

 

Als Stiftung sind wir gefordert, in einer gemeinsamen Anstrengung unseren Teil dazu beizutragen, die finanziellen Folgen dieser Erkrankungen zu mildern. Die Stiftung begegnet dieser Herausforderung, indem sie die krankheitsbezogenen Wünsche der Be-troffenen angemessen zu erfüllen versucht.


Im Landkreis Dachau wohnten am 31.12.2015 in 17 Gemeinden 149.370 Bürgerinnen und Bürger.